Esoterik: Hellsehen und Wahrsagen
TOP ESOTERIK
Home
 

Hellsehen und Wahrsagen



Telefonisches Wahrsagen: Wähle 09005-104316 2
Telefonisches Hellsehen: Wähle 09005-104316 5

Unsere Experte sind handverlesen und verfügen über die natürliche gabe des Hellsehens. Mit Hilfsmitteln wie Tarot, Pendel oder Runen, um nur einige zu nennen, lesen sie treffsicher Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Kostenangabe Mehrwertnummer: 1,99 €/min Festnetzpreis, Mobilfunk ggf abweichend, ab 18J


Wahrsagerei bezeichnet allgemein die vermeintliche Fähigkeit, die Zukunft vorherzusehen. Die Wahrsagekunst bezeichnet man auch als Mantik.

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Methoden entwickelt, die Zukunft vorherzusehen. Von wissenschaftlichem Gesichtspunkt aus darf die Wahrsagerei als unzulänglich bzw. Aberglaube gelten, da keine Methode bisher nachweisbar funktioniert. Dies wird jährlich zum Beispiel durch die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. anhand von Vorhersagen "prominenter" Wahrsager für das Vorjahr bewiesen - die Trefferquote ist jedes Mal sehr gering. Um sicherzustellen, dass eine Vorhersage zutrifft, bedienen sich Wahrsager oft des cold readings sowie des sogenannten Barnum-Effektes.

Wahrsagerei unterscheidet sich von den wissenschaftlichen Methoden der Zukunftsvorherzusage insofern, dass Wahrsagerei meist keine theoretischen Grundlagen besitzt und praktisch aus dem Nichts Schlußfolgerungen zieht, während die Wissenschaft erst durch die Theorie zur Voraussage kommt. Es ist allerdings keine Seltenheit, dass Mantiker versuchen, scheinbar wissenschaftliche Erklärungen für die Funktionsweise der Vorhersage zu finden, etwa dass die Karten im Tarot durch das Unterbewusstsein beim Mischen beeinflusst wären oder dass in der Astrologie der Mond eine sichtbare Veränderung (Gezeiten) bewirken kann. Häufig behaupten Mantiker auch, dass ihre Vorhersage auf bestätigten Erfahrungen beruhe, weshalb das Fehlen einer Begründung für die Wirksamkeit, nicht die Wirksamkeit an sich widerlegen könne.

Hellsehen Von Hellsehen (englisch Clairvoyance) spricht man, wenn so genannte ‚sensitive‘ Menschen auf paranormalem Wege (nicht über die üblichen Sinne) Informationen erwerben, die sich auf einen bestimmten Gegenstand oder ein gleichzeitig ablaufendes physikalisches Ereignis in der Gegenwart beziehen. Bezieht sich der Informationserwerb auf die Vergangenheit, spricht man auch von Retrokognition, bezieht er sich auf die Zukunft, spricht man von Präkognition.

Hellsehen wird im negativen Sinne unter kommerziellem Gesichtspunkt von vermeintlichen Hellseher praktiziert, die ihrer Kundschaft gegen Entgelt versprechen, ihnen auf paranormalem Wege Informationen verschaffen zu können, die sie auf andere Weise nie erhalten würden. Diese angeblichen Hellseher sind meistens hyperästhesiv und lesen auf dem Weg der normalen Sinne die Gefühle des Kunden aus den Händen etc. Häufig als Hellseher verwechselte Wahrsager sind Kartenleger, Handleser, Astrologen und Traumdeuter.

Diese Form der "Psi-Fähigkeit" wird von der Parapsychologie untersucht. Es konnte noch nie nachvollziehbar gezeigt werden, dass es tatsächlich Hellseherei gibt.

Schon in früher Zeit entwickelten sich viele Methoden:

• das Bleigießen
• das Werfen kleiner Objekte, z.B. von Knochensplittern, und Deutung der Muster
• das Deuten der Eingeweidestruktur von Opfertieren (s. Haruspex)
• Flug bestimmter Vögel (Vogelschwärme) (Auspizien)
• Körnerfressen von (heiligen) Hühnern
• sonstiges Verhalten von Tieren
• Feuer (z. B. Rauchform, schnelles glühen, ...)
• die Palmblattbibliotheken in Indien
• das Lesen von Kokablättern in Peru, Bolivien und anderen lateinamerikanischen Ländern

Später kam noch z.B. das Handlesen, Kartenlegen (vgl. Tarot), die Kaffeesatzleserei und Kristallomantie hinzu. Weitere historische Formen sind die:

• Stichomantie - Weissagung aus der Form von beliebigen Texten,
• Hydromantie - Weissagung aus der Form von Wasser
• • Nekromantie - Weissagung durch Kontakt mit den Toten
• • Myomantik - Weissagung aus den Lauten von Mäusen
• • Kromniomantik - Weissagung aus der Form von Zwiebelsprossen
• • Aeoromantik - Weissagung aus der Form von Wolken
• Xylomantik - Weissagung aus der Form von Zweigen.
• Garosmantie - Weissagung aus bauchigen, mit Wasser gefüllten Flaschen
• Daphnomantie - Weissagung mittels eines ins Feuer geworfenen Lorbeerzweigs
Im Buch „The Concise Lexicon of the Occult” ( ISBN 0806511915 ) sind insgesamt 93 verschiedene Methoden der Weissagung aufgeführt.


Dies ist eine Liste von mehr oder weniger geläufigen Methoden zur Weissagung.

Aeromantie - durch atmosphärische Phänomene wie Luft, Himmel;
Alphitomantie - durch Verzehren speziellen Gerstenbrotes;
Arithmomantie - Zahlenorakel
Augurium - Deutung des Flugverhaltens von Vögeln
Austromantie - durch Windstudien;
Axinomantie - durch einen Stein, der auf einer glühenden Axt balanciert;
Belomantie - Wahrsagung mithilfe von Pfeilen
Bibliomantie - Interpretation von meist zufällig gewählten Bibelstellen
Botanomantie - durch Verbrennen von Wildrosen- oder Eisenkrautzweigen;
Ceromantie - durch Wachsgebilde, die entstehen, wenn man geschmolzenes Wachs in kaltes Wasser gießt;
Chalcomantie - durch die Interpretation der Töne, die beim Anschlagen von Kupfer- oder Messingbecken entstehen;
Chiromantie - durch Deuten der menschlichen Handlinien;
Chresmomantie - durch das Stammeln einer Person in Ekstase;
Chromniomantie - durch Beobachten des Wachstums besonders vorbereiteter ebeln;
Daphnomantie - durch ins Feuer geworfene Lorbeerzweige und die Geräusche, die sie beim Verbrennen erzeugen;
Felidomantie - durch das Verhalten von Katzen;
Floromantie - durch die Beobachtung von Pflanzen;
Gelomantie - Interpretation hysterischen Lachens
Geomantie - durch Deuten von Sandformen, - malereien;
Gyromantie - Interpretation von Schwindelanfällen
Halomantie - durch das Streuen von Salz in ein Feuer;
Haruspices - "Eingeweideschau", Orakel durch die Eingeweide von Tieren
Hieroskopie - Weissagung durch geweihte Gegenstände, insbesondere der Eingeweide von Opfertieren
Hippomantie - durch die Gangart von Schimmeln bei Prozessionen;
Hydromantie - Lesen von Wasserströmungen
Ichthyomantie - durch Deutung von Fischeingeweiden oder Beobachtung lebender und toter Fische;
I Ging - durch Werfen und Deuten von Schafgarbenstängeln;
Kapnomantie - Lesen von Rauch
Kartomantie - Weissagung aus Spielkarten
Katoptromantie - durch im Wasser/ im Spiegel entstehende Bilder;
Kephalomantie - durch Kochen eines Ziegen- oder Eselskopfes;
Kristallomantie - durch Spiegelung von Kristallen;
Lampadomantie - Lesen aus Flammen, besonders Kerzenflammen
Lekanomantie - Weissagung durch den Klang von Schalen
Lithomantie - durch die Reflexion von Kerzenlicht auf Edelsteinen;
Lychnomantie - durch Beobachtung von drei brennenden Kerzen, die im Dreieck aufgestellt sind
Macharomantie - durch Schwerter, Dolche und Messer;
Margaritomantie - durch das Verhalten einer Zauberperle in einem zugedeckten Topf;
Metopomantie - durch Deutung der Stirnfalten eines Menschen;
Myomantie - durch Verhalten, Geräusche oder plötzliches Auftauchen von Mäusen und Ratten;
Nephelomantie - durch Wolkenformationen und Wolkenbahnen;
Numerologie - durch Deuten von Zahlen
Oneiromantie - Traumdeutung
Önomantie - Lesen in Weinhefe
Omphalomantie - durch Betrachtung de eigenen Nabels;
Oneiromantie - durch Deutung von Träumen und nächtlichen Visionen;
Onychomantie - durch den Widerschein von Sonnenlicht auf den Fingernägeln;
Ophiomantie - durch Beobachtung von Schlangen;
Ornithomantie - durch Deuten des Vogelfluges;
Ovomantie - Eierschau
Pegomantie - Lesen in Brunnen und Quellen
Phyllorhodomantie - durch die Geräusche von Rosenblättern, die man gegen die Hand schlägt;
Plumbomantie - Lesen in gegossenem Blei, besser bekannt als Bleigießen
Podomantie - durch Beobachtung der Fußsohlen;
Pyromantie - Lesen und Deuten aus dem Feuer
Sciomantie - Das Befragen von Geistern oder auch Schatten
Sclenomantie - durch Phasen und Erscheinungsformen des Mondes;
Sideromantie - Deuten von den Überresten von Stroh, das auf heißes Eisen geworfen wurde
Skapulomantie - durch die Kerben am Schulterknochen eines Tieres;
Sortileg - Orakel durch zufällig, oft blind, gemalter Punkte
Splanchomantie - durch Betrachten der Eingeweide von Opfern;
Stichomantie - Weissagung aus zufällig gewählten Texten, meistens aus der Bibel, vgl Bibliomantie
Sykomantie - durch Trocknen von Feigenblättern;
Tephromantie - Betrachtung von Asche
Transataumantie - durch Ereignisse, die man zufällig sieht und hört;
Tyromantie - Deutung aus geschmolzenem und wieder geronnenem Käse
Uromantie - durch die Untersuchung von Urin;
Xylomantie - durch das Deuten von dürren Ästen und Zweigen, die man auf seinem Weg findet, oder auch durch Beobachtung von brennenden Holzscheiten;
Zoomantie - durch Berichte über Fabeltiere, z.B. Seeungeheuer;


Dieser Artikel basiert auf der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


DEUTSCHLAND:
Tarif: 1,99 € pro minute aus dem Festnetz, Mobilfunk ggf abweichend
ab 18 J.

09005 104316 0 *
Kartenlegen
09005 104316 08 *
Zigeunerkarten
09005 104316 11 *
Engelskarten
09005 104316 12 *
Kipperkarten
09005 104316 4 *
Tarot
09005 104316 47 *
Skatkarten
09005 104316 50 *
Lenormandkarten
09005 104316 16 *
Astroberater
09005 104316 1 *
Horoskope
09005 104316 8 *
Liebeshoroskop
09005 104316 09 *
Chinesische Astrologie
09005 104316 24 *
Karma Astrologie
09005 104316 10 *
Liebeskummer
09005 104316 5 *
Hellsehen
09005 104316 2 *
Wahrsagen
09005 104316 22 *
Channeling
09005 104316 23 *
Medium
09005 104316 3 *
Pendel
09005 104316 64 *
Jenseitskontakte
09005 104316 69 *
Kristallkugel
09005 104316 7 *
Kaffeesatz
09005 104316 39 *
Heilkräfte
09005 104316 54 *
Numerologie
09005 104316 41 *
Orakel
09005 104316 6 *
Runen
09005 104316 61 *
Traumdeutung
09005 104316 9 *
Energiearbeit
09005 104316 86 *
Bachblüten
* Tarif: 1,99 € pro minute aus dem Festnetz, Mobilfunk ggf abweichend, ab 18 J.





Kostenangabe Mehrwertnummer: 1,99 €/min Festnetzpreis, Mobilfunk ggf abweichend, ab 18J
Copyright © 2005   All Rights Reserved    www.topesoterik.com