TOP ESOTERIK
Lexikon der Traumsymbole zur Traumdeutung

Traumdeutung: Traumsymbole mit V

Professionelle Traumdeutung von unseren Experten am Telefon.
Jetzt anrufen und erfahren, was unser Unterbewusstsein uns sagen will.
Wähle 09005 104316 61

Kostenangabe Mehrwertnummer: 1,99 €/min dt Festnetzpreis ab 18J  


A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X-Y-Z

 



Vagabund:
Er kann uns vor schlechter Gesellschaft warnen, in die wir geraten sind, ohne es schon zu bemerken. Im weiteren Smn sceht er für persönliche Eigenschaften, die wir moralisch nicht annehmen können und deshalb verdrängen. Das Unterbewußtsein fordert uns auf, auch solche Wesenszüge zu akzeptieren und sie positiv zu verändern, damit sie uns im Alltag nützen.

Vagina:
Die weibliche Scheide allgemeiner der Schoß verkörpert im einfachsten Fall sexuelle Bedürfnisse. Im weiteren Sinn kann sie aber auf Wesenszüge des Träumers hinweisen, das ergibt sich jeweils aus den Begleitumständen des Traums. Unter anderem kann dahinter stehen: geistige Fruchtbarkeit, Einfühlungsvermögen, Aufnahmebereitschaft für neue Ideen und Anstöße von außen, Kreativität, Hingabe an einen Menschen, eine Aufgabe, Pflicht oder ein Gefühl auch Intuitionen, die auf unser Leben entscheidenden Einfluß nehmen.

Vampir:
Er verkörpert Ängste, Instinkte und ähnliche primitive Inhalte unserer Persönlichkeit, die unseren weiteren Lebensweg behindern, unsere Energie und Kraft lahmen. Siehe Schreckgestalt.

Variete:
Es zeigt uns, daß wir keine klaren Linien in unserem Leben gefunden haben, weil wir selbst nicht so recht wissen? was wir wollen. Vase:
Siehe Gefäß und beachten ob z.B Blumen in der Vase sind für weitere Bedeutungshinweise. Siehe auch dessen Symbolbedeutungen.

Vater:
Bedeutet entweder direkt den leiblichen Vater oder die Einstellung des Träumenden zum Männlich Väterlichen allgemein. Allgemein kann er für die Aktivität, Energie und Kreativität des Träumers stehen. Manchmal symbolisiert er den Einfluß eines Menschen, der uns ein Stück weit begleitet hat, zum Beispie! als eine Art Lehrer, Schließlich kann der Vater im Traum unser tatsächliches Verhältnis zum leiblichen Vater symbolisieren oder die Teile unserer Persönlichkeit bewußt machen, die er in uns geprägt hat. Siehe Mutter, Geliebte(r).

Vegetarier:
Ein Symbol von ähnlicher Bedeutung wie der Asket, das uns die Vergeistigung unserer Begierden, Leiden schatten, Instinkte und Triebe anzeigt, also nicht Verdrängung mit all ihren negativen Folgen, sondern Erhöhung zur Selbstverwirklichung bedeutet. Oft handelt es sich dabei um Aggressionen oder sexuelle Bedürfnisse.

Veilchen:
Es versinnbildlicht Erinnerungen an unsere Vergangenheit, die positiv oder negativ sein können. Manchmal verheißt es uns auch stilles häusliches Glück in der Ehe und Familie.

Venus:
In ihr kommen neben sexuellen Leidenschaften auch Schönheit, Sanftmut, Weiblichkeit, Mütterlichkeit und innere Harmonie zum Ausdruck. Die genaue Bedeutung oft Sehnsucht nach solchen Eigenschaften ergibt sich aus den Begleitumständen des Traums.

Vergewaltigung:
Gehört zu den häufigsten Sinnbildern der Gewaltanwendung, wobei sich der Traum im allgemeinen mehr auf die Vorbereitungen zur Vergewaltigung als auf den eigentlichen Vorgang konzentriert. Bedrohungen der verschiedensten Art, Flucht und Verfolgung stehen meistens im Mittelpunkt des Geschehens. Die Vergewaltigung selber wird kaum dargestellt. Der Träumende weiß lediglich, das er vergewaltigt werden soll. Solche Traumbilder deuten immer auf Verdrängungen hin. Der Traum erfüllt die geheimen Triebwünsche des Träumenden. Damit keine Schuldgefühle aufkommen können, wird das gefürchtete und zugleich ersehnte Geschehen in die Form der Gewaltanwendung, der Vergewaltigung, gekleidet. Vergewaltigung ist ein mehrdeutig Symbol das manchmal wirklich auf aggressive Sexualität oder den Wunsch danach auch bei Frauen hinweist. Häufiger zeigt uns das Unterbewußtsein dadurch aber, daß andere Menschen sich über unsere Absichten, Gefühle und Wünsche hinweg setzen oder daß wir das anderen gegenüber tun. Vergleiche Verteidigung und Gewalt.

Verteidigung:
Die verschiedensten Maßnahmen zur Abwehr von Gefahr, Gewalt und Vergewaltigung. Zu den häufigsten Traumbildern dieser Art gehört die Flucht. Sie wird in den meisten Fällen durch äußere und innere Hindernisse vereitelt oder zumindest so stark beeinträchtigt, das die Bedrohung sich auswirken kann. Entweder öffnet sich plötzlich ein Abgrund oder man rutscht aus und fällt oder man ist wie gelähmt und kann nicht mehr fliehen. Selbst wenn das Beunruhigung verursacht, dient es der Traumabsicht, dem Träumenden zu der gefürchteten und gleichzeitig ersehnten Wunscherfüllung zu verhelfen. In Bedrohung, Gewalt und Vergewaltigung äußern sich Triebwünsche. Die Verteidigung ist nur eine Art Formsache zur Beruhigung des Gewissens. Vergleiche Gewalt und Vergewaltigung.

Verwandte: Siehe Bekannte.

Verband:
Je nachdem, wie er im Traum auftaucht, kann er eine Verletzung (meist seelisch, zum Beispiel von Gefühlen), die Genesung oder als Mumie den Tod symbolisieren.

verbinden: Siehe Verband.

Verbindung:
Ein Symbol, das uns darauf hinweist, das Einigkeit stark macht, sei es nun die Einigkeit mit anderen Menschen oder bestimmter Persönlichkeitsinhalte und Wesenszüge in uns selbst Manchmal warne das Symbol aber auch vor falschen Freunden.

verbrennen:
Wenn man sich selbst verbrennt, kommt dahinter die Warnung vor voreiligen Entschlüssen zum Ausdruck (sich die Finger verbrennen) Wird ein Gegenstand verbrannt, will man vergangene Erfahrungen verdrängen und vergessen. Zur genauen Deutung gilt es allerdmgs auch zu beachten, was verbrannt wird.

verbrühen:
Dahinter sieht verletzende, unsachliche und ungerechte Kritik, die man entweder selbst erfährt oder an anderen übt.

verdammen:
Eine Aufforderung des Unterbewußtseins, gerechter und toleranter gegenüber anderen Menschen zu werden oder sich selbst uneingeschränkt anzunehmen.

verdauen:
Damit kann uns das Unterbewußtsein auttordern, bestimmte Erlebnisse oder Erfahrungen zu akzeptieren, zu verarbeiten und im weiteren Leben sinnvoll zu verwenden. Worauf sich das konkret bezieht, erfährt der Träumer aus den Begleitumständen des Traums und der realen Lebenssituation.

verdrehen:
Das Symbol deutet oft auf falsche, gewissermaßen verdrehte Einstellungen oder Mißverständnisse hin, die uns in der Realität Schwierigkeiten bereiten und deshalb ausgeschaltet werden sollen. Manchmal kommen dahinter aber auch Ängste zum Ausdruck, die unserem Leben eine andere Richtung geben.

Verdrießlichkeit:
Verdruß, Dahinter kann eine Neigung zur Aggressivität im weitesten Sinn zum Vorschein kommen, die der Träumer in seinem eigenen Interesse abbauen sollte.

verehren:
Verehrung, Beides versinnbildlicht eigene oder fremde Gedanken, manchmal auch andere Menschen, von denen wir uns ziemlich kritiklos leiten lassen. Verein:
Manchmal steht dahinter das Bedürfnis nach mehr Abwechslung oder Geselligkeit. Das Unterbewußtsein kann uns aber auch auffordern, in einer bestimmten Angelegenheit standfest zu bleiben und nicht auf andere zu hören die uns beeinflussen wollen.

Verfall:
Ein ernst zu nehmendes Symbol, das auf eine tiefgreifende innere Verwirrung hin deutet. Unter Umständen muß der Träumer psychotherapeutische Hilfe in Anspruch nehmen.

Verfolgung:
Dahinter kann das Gefühl stehen, von anderen Menschen ungerecht behandelt zu werden. Im Extremfall ist das bis zum Verfolgungswahn mit Krankheitswert steigert und bedarf dann psychotherapeutischer Behandlung. Umgekehrt kann dahinter aber auch ein Schuldgefühl zum Ausdruck kommen, das sich aus der Absicht oder Einsicht erklärt, einem anderen Unrecht zu tun, ihn gewissermaßen zu verfolgen.

vergiften:
Dahinter kann das Gefühl stehen, durch negative Einstellungen vor allem Haß gegen andere, das eigene Leben und die sozialen Beziehungen zu vergiften. Gelegentlich beherrschen solche Einstellungen das Leben des Träumers so stärk, daß er sie nur mit Hilfe eines Psychotherapeuten überwinden kann, Je nach den Begleitumständen des Traums und der realen Lebenssituation kommt aber auch der Wunsch nach einer schnellen, gewaltsamen Lösung von Schwierigkeiten oder Konflikten dann zum Ausdruck, die allerdmgs nur scheinbar hilfreich ist, in Wirklichkeit die Probleme auf längere Sicht nur noch verschlimmern wird.

Vergißmeinnicht:
Die Blume symbolisiert Erinnerungen an frühere Gefühlsbindungen oder zeigt an daß sich der Träumer zu sehr von anderen (vor allem denen, für die er Gefühle aufbringt) vernachlässigt fühlt.

vergolden:
Darin erkennen wir die schöne Fassade, den äußeren Anschein, mit dem wir andere blenden wollen, Je nach realer Lebenssituation sollten daraus praktische Konsequenzen gezogen werden.

vergraben:
Ein Symbol das auf unser Unterbewußtsein hinweist. Manchmal zeige es uns, daß wir gewisse negative Aspekte unserer Persönlichkeit vor den anderen verbergen wollen, indem wir sie verdrängen, ohne daß sie dadurch verarbeitet wurden. Andererseits können aber auch negative Lebenserfahrungen dahinterstehen; die wir ins Unbewußte vergraben wollen. Immer zeigt uns das Symbol, daß wir uns unzweckmäßig verhalten, denn die Probleme werden nicht gelöst, indem wir sie einfach aus dem Bewußtsem verbannen.

verhaften:
Verhaftung, Darin kommt meist unser Gewissen zum Vorschein, das versucht, bestimmte Absichten und Verhaltensweisen zu bremsen, die nicht in Einklang mit unserer wahren Persönlichkeit oder den sozialen Normen und Werten stehen, Es empfiehlt sich einen solchen Traum stets sehr sorgfältig zu analysieren und praktische Konsequenzen daraus zu ziehen.

Verhör:
Durch dieses Symbol weist uns das Unterbewußtsein darauf hin, das wir uns in einer Angelegenheit oder über einen Menschen noch genauer informieren sollten. Manchmal fordert uns das Unterbewußtsein auch dazu auf, mehr Selbsterkennmis zu gewinnen.

verhungern:
Dieses Traumzeichen bringt meist unseren Hunger nach Gefühlen, Anerkennung oder Einfluß zum Ausdruck, der in der Realität nicht genügend befriedigt, wird. Es empfiehlt sich, nach Wegen zu suchen um diese Bedürfnisse zukünftig mehr zu berücksichtigen.

verirren:
Nach Ansicht des Unterbewußtseins geht der Träumer, der sich verirrt im Leben einen falschen Weg und läuft dadurch Gefahr, keinen Ausweg mehr aus seinen Schwierigkeiten zu finden, in die er sich selbst hineinmanövriert.

Verkauf:
verkaufen, Man kann sich seihst um eines materiellen Vorteils willen verkaufen, zum Beispiel eine unbefriedigende aber gutbezahlte Arbeit ausüben oder Ansichten, Einstellungen und Ideale aufgeben, Für die seelische Gesundheit ist das immer schädlich. Deshalb fordert das Symbol uns auf, praktische Konsequenzen zu ziehen.

vier:
Als Zahl, Viereck oder Würfel veranschaulicht die Vier Einheitlichkeit, Gleichmäßigkeit, Festigkeit und körperliche Kraft sowie Beständigkeit.

Vogel:
Symbol der Männlichkeit. Wie das Schwimmen als Gefühl des vom Wasser Getragenseins beglückt, von Spannungen befreit und den Geschlechtsverkehr andeutet, so ist auch das Fliegen ein Zustand der Befreiung und Gelöstheit. Da die Luft des Geistigen symbolisiert, verkörpert der Vogel nicht die triebhafte, sondern die vergeistigte, seelisch bereicherte Erotik. Nähere Bedeutungen ergeben sich aus der Art und Funktion des Vogels im Traumganzen.

Vorderseite:
vorne, Die genaue Bedeutung ergibt sich aus den Begleitumständen des Traums. Grundsätzlich deuten beide Symbole auf das äußerlich Sichtbare oder Bewußte hin.

Vorhang:
Siehe Gardine, Schleier.

vornehm:
Eine vornehme Umgebung, vornehme Menschen und ähnliches weisen uns im Traum darauf hin, daß wir uns zu leicht vom Schein trügen lassen Etwas mehr Skepsis ist angebracht, bis man hinter die Fassade schauen kann. Wenn man sich im Traum selbst als vornehm sieht weist das oft auf Eitelkeit und Geltungssucht hin, durch die man sich leicht lächerlich machen kann.

Vorschrift(en):
Dann kommen Anweisungen und Ratschläge unseres Unterbewußtseins zum Ausdruck, Man sollte sie beachten, um in Harmonie mit sich selbst zu bleiben oder aus vergessenen Erfahrungen Nutzen in der aktuellen Lebenssituation zu ziehen.

Vorzimmer:
Eine Ermahnung des Unterbewußtseins, im eigenen Interesse weniger großspurig auf zutreten, weil man sonst im Vorzimmer bleibt, also seine Absichten nicht verwirklichen wird.

Vulkan:
Ermahnung zur Selbstbeherrschung. Im erkalteten Zustand Sinnbild der Zwecklosigkeit unkontrollierter Entladungen körperlicher und seelischer Spannungen. Vergleiche Lava. Im Zustand der Vorbereitungen eines Ausbruchs Hinweis auf Verdrängungen und Triebstauungen, die nach Abreaktion suchen. Der Vulkanausbruch selbst zeigt im Traumbild einer Naturgewalt die Entladung übermächtiger Spannungen oder das Verlangen danach. Vergleiche Erdbeben und Explosion.



DEUTSCHLAND:
Tarif: 1,99 € pro minute aus dem Festnetz, Mobilfunk ggf abweichend
ab 18 J.

09005 104316 0 *
Kartenlegen
09005 104316 08 *
Zigeunerkarten
09005 104316 11 *
Engelskarten
09005 104316 12 *
Kipperkarten
09005 104316 4 *
Tarot
09005 104316 47 *
Skatkarten
09005 104316 50 *
Lenormandkarten
09005 104316 16 *
Astroberater
09005 104316 1 *
Horoskope
09005 104316 8 *
Liebeshoroskop
09005 104316 09 *
Chinesische Astrologie
09005 104316 24 *
Karma Astrologie
09005 104316 10 *
Liebeskummer
09005 104316 5 *
Hellsehen
09005 104316 2 *
Wahrsagen
09005 104316 22 *
Channeling
09005 104316 23 *
Medium
09005 104316 3 *
Pendel
09005 104316 64 *
Jenseitskontakte
09005 104316 69 *
Kristallkugel
09005 104316 7 *
Kaffeesatz
09005 104316 39 *
Heilkräfte
09005 104316 54 *
Numerologie
09005 104316 41 *
Orakel
09005 104316 6 *
Runen
09005 104316 61 *
Traumdeutung
09005 104316 9 *
Energiearbeit
09005 104316 86 *
Bachblüten
* Tarif: 1,99 € pro minute aus dem Festnetz, Mobilfunk ggf abweichend, ab 18 J.





Kostenangabe Mehrwertnummer: 1,99 €/min Festnetzpreis, Mobilfunk ggf abweichend, ab 18J
Copyright © 2005   All Rights Reserved    www.topesoterik.com